» Vorträge » Mannheim, 28.9.2006

Prof. Dr. Ute Verstegen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
LS Christliche Archäologie
Kochstr. 6
D-91054 Erlangen

Raum: 2.013
Fon: +49(0)9131-8522778 (Sekretariat)

Kontakt Marburg:
Philipps-Universität Marburg
Christliche Archäologie
 und Byzantinische
 Kunstgeschichte

Biegenstr. 11
D-35037 Marburg

Raum: 2.006
Fon: +49(0)6421-2822347
+49(0)6421-2824180
E-Mail Kontaktformular

Sprechstunde:
n.V.

Mannheim, 28.9.2006 

Neue Forschungsergebnisse zu St. Gereon in Köln - Das Bauensemble in spätrömischer und frühmittelalterlicher Zeit 

Vortrag beim 81. Kolloquium der Arbeitsgemeinschaft Frühgeschichtliche Archäologie des Mannheimer Altertumsvereins von 1859 sowie des Förderkreises Archäologie in Baden zum Thema "Pfalzen und Kirchen"

Ort: Reiss-Engelhorn-Museum Mannheim, M Museum für Archäologie, Völkerkunde und Naturkunde D 5, Anna-Reiß-Saal

Die heutige Pfarrkirche St. Gereon war nach dem Dom das vornehmste Stift in der mittelalterlichen Kölner Stadtgemeinde. Historische Quellen führen die Existenz des Bauwerks zurück bis in die merowingische Zeit, die legendäre Überlieferung weiß von den römischen Ursprüngen, die auch durch die Forschungen der letzten 100 Jahre bestätigt wurden. Diese machen St. Gereon bis heute zum Schlüsselmonument bei der Suche nach den ältesten Zeugnissen des Christentums im Rheinland.
Der Vortrag präsentiert die jüngsten Forschungsergebnisse zu diesem bedeutenden spätrömischen Bauwerk und zu seiner Bau- und Nutzungsgeschichte bis in frühmittelalterliche Zeit.