» Lehre » Veranstaltungen » Köln » SS 2004 PS

Prof. Dr. Ute Verstegen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
LS Christliche Archäologie
Kochstr. 6
D-91054 Erlangen

Raum: 2.013
Fon: +49(0)9131-8522778 (Sekretariat)

Kontakt Marburg:
Philipps-Universität Marburg
Christliche Archäologie
 und Byzantinische
 Kunstgeschichte

Biegenstr. 11
D-35037 Marburg

Raum: 2.006
Fon: +49(0)6421-2822347
+49(0)6421-2824180
E-Mail Kontaktformular

Sprechstunde:
n.V.

SS 2004 PS 

Proseminar: Gender Studies (auch Einführung in die Neuen Medien) 

2 SWS, Blockseminar im Seminarraum des Kunsthistorischen Instituts, An St. Laurentius 8

Das Seminar widmet sich dem relativ jungen Forschungszweig der „Gender Studies“. Nach einer Einführung in das Thema mittels gemeinsamer Lektüre ausgewählter Texte wird anhand einiger Fallbeispiele aus dem Bereich der Architektur untersucht, auf welche Weise die Methodik der Gender Studies „neue Perspektiven auf alte Forschungsgegen­stände“ der Kunstgeschichte eröffnet.
Das Seminar geht der Frage nach, inwieweit die Architektur mit räumlichen und nicht-räumlichen Mitteln Einfluß auf die Konstruktion und Repräsentation von Subjekt, Ge­schlecht und Identität nimmt. Reflektiert beispielsweise die Anordnung von Räumen soziale Beziehungen oder konstruiert sie solche? Lassen historische Bauten noch heute Rück­schlüsse auf die spezifischen Lebensumstände von Frauen, Männern und Kindern zu? Wel­chen Einfluß hatten Personen oder Personengruppen auf die Räume, in denen sie lebten? Diese und andere Fragen werden uns beispielsweise im Zusammenhang mit frühneuzeitli­chen „Frauenzimmern“, klösterlichen Gemeinschaften oder antiken Säulenordnungen be­schäftigen.
Scheinerwerb ist möglich durch Referat und Hausarbeit. Die Themenvergabe erfolgt in der Vorbesprechung.
In dem Seminar wird zusätzlich der Einsatz Neuer Medien geübt werden. Die Referate sollten daher nach Möglichkeit als digitale Präsentation ausgearbeitet werden.

Vorbesprechung:

Fr., 18.6.2004 um 13-15 h im Kunsthistorischen Institut, Seminarraum

Termine:

Sa., 10.7.2004 9-18 h (mit gemeinsamer Mittagspause)
Sa., 17.7.2004 dito

Literaturempfehlungen: