» Lehre » Veranstaltungen » Erlangen » WS 2005/06 ÜB

Prof. Dr. Ute Verstegen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
LS Christliche Archäologie
Kochstr. 6
D-91054 Erlangen

Raum: 2.013
Fon: +49(0)9131-8522778 (Sekretariat)

Kontakt Marburg:
Philipps-Universität Marburg
Christliche Archäologie
 und Byzantinische
 Kunstgeschichte

Biegenstr. 11
D-35037 Marburg

Raum: 2.006
Fon: +49(0)6421-2822347
+49(0)6421-2824180
E-Mail Kontaktformular

Sprechstunde:
n.V.

WS 2005/06 ÜB 

Übung: Geschichte des Mönchtums anhand von Quellen und Monumenten (mit Christian Düfel) 

2 SWS, donnerstags 14-16 h

Dieses Seminar widmet sich den frühesten Formen mönchischen Lebens in der Zeit vom 4. bis zum 6. Jahrhundert, die wir anhand von Quellentexten und archäologischen Überresten untersuchen werden. Der Rahmen spannt sich von der Lebensbeschreibung des Eremiten Antonius und den Schriften des Evagrius Ponticus über frühe Anachoretenlauren in Ägypten und Palästina zu Quellentexten und Monumenten koinobitischer Gemeinschaften (Pachomius, Basilius, sog. Antonius-Regel, Cäsarius v. Arles). Als Sonderformen werden Symeon Stylites und seine Verehrungsstätte Qalaat Seman sowie Pilgerklöster in den Blick genommen. Beschließen werden wir das Seminar mit einer Bertrachtung der Benediktsregel, die eine bedeutende Rolle für die Entwicklung des Mönchtums im Mittelalter spielte.

Termine